Social Image Fallback

Tipps für den Winter

Die Segelsaison ist leider schon vorbei. Das heißt: Zeit für die Winterlagerung. Unsere Ställe und Boxbereiche füllen sich langsam. Nach diesem wunderschönen Sommer hoffen wir natürlich auf einen so erfolgreichen Winter. Nachfolgend finden Sie 10 Punkte, um in der nächsten Saison problemlos wieder ins Wasser zu gelangen.

  • Erstellen Sie eine Liste der Aufgaben, die ausgeführt werden müssen, bevor das Boot das Wasser verlässt. Entscheiden Sie auch, welche Jobs Sie selbst erledigen können und welche anderen Personen ausgeführt werden müssen.

  • Um Schäden durch Stürme zu vermeiden, ist es ratsam, die Segel und die Genua zu entfernen. Überprüfen Sie auch die Festmacherleinen und vermeiden Sie Klapperfallen, indem Sie die Fallen vom Mast fernhalten. Dies gilt sowohl für Segelboote im Wasser als auch an Land.

  • Entleeren Sie die Frischwassertanks und den Warmwasserbereiter und füllen Sie Pumpen, Tanks, Rohre usw. mit einem ungiftigen Frostschutzmittel.

  • Aus Sicherheitsgründen ist es zwingend erforderlich, Gasflaschen aus dem Schiff zu entfernen, bevor ein Boot in den Schuppen fährt. Es ist nicht gestattet, Öfen an Bord zu lassen.

  • Es ist ratsam, Außenborder und wertvolle Gegenstände wie Navigationsgeräte vom Schiff zu nehmen.

  • Um Ihr Boot sicher kränen zu können, bitten wir Sie, eventuell vorhandene Planen zu entfernen.

  • Überprüfen Sie die Segel gut auf Abnutzung. Müssen sie repariert werden? Bringen Sie sie jetzt zum Segelmacher und warten Sie nicht bis zum Frühling, denn dann wird die Wartezeit länger.

  • Füllen Sie den Dieseltank, bis er vollständig gefüllt ist, da dies die Kondensation im Tank verhindert. Öl wechseln und (Kraftstofffilter) ersetzen. Vergessen Sie nicht, den Motor für den Winter vorzubereiten.

  • Legen Sie die Dämpfer in das Boot (und denken Sie daran, die Auffangschale zu leeren) und öffnen Sie gelegentlich alles zusammen, um gut zu lüften.

  • Vermeiden Sie den Wannenablauf verstopft.Feuchtigkeit zieht Schmutz an und sorgt für zusätzliche Arbeit im Frühjahr.

 

Teilen