Social Image Fallback

Hiswa Blauwe vlag Golden Anchors

Ein Tag in Amsterdam

Ob Sie ein Museum besuchen, durch die Stadt schlendern oder ein Konzert besuchen möchten, im lebendigen Amsterdam gibt es immer etwas zu tun. Eine Werbung für unsere Hauptstadt ist wahrscheinlich nicht notwendig, aber wir geben Ihnen gerne ein paar Tipps!

Die 9 Sträßchen

Die schönsten Geschäfte in Amsterdam? Die finden Sie auf jeden Fall in den 9 Sträßchen. Diese 9 Sträßchen liegen mitten im idyllischen Grachtenviertel. Auf der Webseite der 9 Sträßchen können Sie schon mal nach Sonderangeboten und Schnäppchen stöbern.

Museumplein

Das erneuerte Rijksmuseum, die Sammlungen des Stedelijk und des Van Gogh Museums: Jetzt wo die Restaurierungs- und Erweiterungsarbeiten aller Museen abgeschlossen sind, lohnt sich ein Besuch mehr denn je. Tipp: Erwerben Sie die Eintrittskarten für das Rijksmuseum online, denn besonders am Wochenende und in den Ferien kann es zu langen Warteschlangen an den Kassen kommen.

Essen & Kultur

Eine weitere besondere Location ist die De Hallen. In einem alten Straßenbahndepot von 1901 in Amsterdam West gelegen. Das renovierte Nationaldenkmal wurde zu einem lebendigen Zentrum für Medien, Mode, Kultur, Gastfreundschaft und Handwerk umgebaut. Der Komplex beherbergt kreative Unternehmen und Talente, aber auch die beliebten Food Halls, Hotel de Hallen, Restaurants Meat West und Stop 3, eine Kindertagesstätte, eine Bibliothek, Filmstudios und ein Kino: die Filmhallen.

Wie kommen Sie hin?

Mit dem Auto erreichen Sie vom Jachthafen Naarden aus in 20 Minuten den Oosterdok-Parkplatz mitten in der City. Bevorzugen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel? Vom Bahnhof Naarden-Bussum fahren stündlich mehrere Züge und auch mit dem Bus ist Amsterdam leicht erreichbar. Planen Sie Ihre Reise hier.

 

Teilen